Helmut

Vorsorgevollmacht

Vorsorgevollmacht

In einer Vorsorgevollmacht regeln Sie, wer für Sie Entscheidungen treffen darf, wenn Sie selbst dazu nicht in der Lage sind. Ist eine Vorsorgevollmacht korrekt abgefasst, so erübrigt sich in der Regel die Einrichtung einer Betreuung. Der oder die Bevollmächtigte sollte Ihr Vertrauen geniessen.

Posted by Helmut in Vorsorgeberatung
Betreuungsverfügung

Betreuungsverfügung

In einer Betreuungsverfügung regeln Sie wen Sie sich als Betreuer wünschen, falls die vorrübergehende oder dauerhafte Einrichtung einer Betreuung erforderlich werden sollte.

Posted by Helmut in Vorsorgeberatung
Patientenverfügung

Patientenverfügung

In einer Patientenverfügung regeln Sie welche medizinischen Maßnahmen erfolgen sollen, wenn Sie selbst nicht in der Lage sind Ihren Willen zu äußern oder Entscheidungen zu treffen.

Damit geben Sie sowohl den behandelnden Ärzten, als auch den in einer Vorsorgevollmacht oder Betreuungsverfügung benannten Vertrauenspersonen wichtige Entscheidungshilfen. Wichtig ist es mit Ihren Vertrauten über Ihre Vorstellungen und Wünsche zu sprechen. Auch sollten Sie ihre Patientenverfügung von Zeit zu Zeit überprüfen und durch erneute Unterschrift bestätigen.

Posted by Helmut in Vorsorgeberatung
EKG

EKG

Das Elektrokardiogramm (messung der Herzströme) ist eine wichtige Basisdiagnostik des Herzens. Es kann Hinweise geben auf Herzrhythmusstörungen, akute Durchblutungsstörungen (Herzinfarkt), verschiedene akute und chronische Herzerkrankungen sowie Medikamentennebenwirkungen am Herzen.

Die Ableitung erfolgt an den Armen, Beinen und am Brustkorb. Die Untersuchung ist schmerzfrei und ohne Nebenwirkungen.

Posted by Helmut in Diagnostik
Lungenfunktion

Lungenfunktion

Bei der Lungenfunktionsprüfung führt der Patient über ein Mundstück mehrfach hintereinander ein maximales Atemmanöver durch. Die Lungenfunktionsmessung ist in der Regel wenig belastend und dauern nur wenige Minuten.

Die hausärztliche Gemeinschaftspraxis verfügt über die so genannte „kleine Lungenfunktion“ (Spirometrie). Diese ermöglicht eine Beurteilung von normalem und maximalem Atemzugvolumen und Atemflussgeschwindigkeiten. Sie gibt damit erste wertvolle Hinweise auf verschiedene Lungenerkrankungen und ermöglicht deren Verlaufskontrolle.

Posted by Helmut in Diagnostik
Krebsvorsorge

Krebsvorsorge

Die Praxis bietet Leistungen der Krebsvorsorge an. Außerdem beraten wir Sie gern bezüglich sinnvoller Vorsorgemaßnahmen.

  • Hautkrebsscreening
  • Krebsvorsorge Männer
  • Darmkrebsvorsorge

Posted by Helmut in Prävention
Labor

Labor

Die hausärztliche Gemeinschaftspraxis führt Ihre Laborleistungen in Zusammenarbeit mit dem Labor Limbach durch und ist Mitglied in der Laborgemeinschaft Niedersachsen.

Innerhalb der Praxis führen wir folgende Laboruntersuchungen durch:

  • Urin-Teststreifenuntersuchung (Urin-Status)
  • Quick/INR, Gerinnungsuntersuchung zur Marcumar-Einstellung
  • Blutzucker
  • Blutsenkungsgeschwindigkeit – Entzündungsmarker
  • Streptokokken-Schnelltest
  • Troponin I Schnelltest – Bluttest bei Verdacht auf Herzinfarkt
  • D-Dimer Schnelltest – Bluttest bei Verdacht auf Thrombose / Lungenembolie
Posted by Helmut in Diagnostik
Langzeit-Blutdruckmessung

Langzeit-Blutdruckmessung

Die 24h-Langzeitblutdruckmessung ermöglicht es Ihren Blutdruck unter Alltagsbedingungen zu messen. Damit können Fehlbeurteilungen z.B. durch Aufregung beim Arzt vermieden werden. Auch kann das Blutdruckprofil während der Nacht beurteilt werden.

Die Untersuchung ermöglicht die Erstdiagnose eines Bluthochdrucks und die Kontrolle nach Lebensstiländerung und unter medikamentöser Therapie.

Posted by Helmut in Diagnostik
Ultraschall

Ultraschall

Weitgehend ohne Nebenwirkung dient der Ultraschall der Beurteilung innerer Organe. Dabei kann sowohl die Gewebestruktur beurteilt als auch der Blutfluss dargestellt werden. Befunde können ohne große Belastung für den Patienten in Ihrem Verlauf beurteilt werden.

Die hausärztliche Gemeinschaftspraxis verfügt über ein modernes Ultraschallgerät mit einem Tiefen- und einem Nahschallkopf.

Für gesetzlich Versicherte können wir derzeit folgende Ultraschalleistungen anbieten:

Posted by Helmut in Diagnostik
Bauchaorten­aneurysma Früherkennung

Bauchaorten­aneurysma Früherkennung

Vor allem Männer haben mit zunehmendem Alter ein Risiko für Erweiterungen der Bauchschlagader. Daher haben gesetzlich versicherte Männer ab dem 65. Lebensjahr einmalig Anrecht auf eine Vorsorge-Ultraschalluntersuchung der Bauchschlagader.

Posted by Helmut in Prävention, Ultraschall